top of page

Zucchini Reis Pfanne

Wenn es mal schnell gehen muss ist dieses One Pot Rezept perfekt geeignet!

Ich hatte heuer gelbe Zucchini gepflanzt und die sind wie blöd gewachsen. Es war der Wahnsinn was diese schöne Pflanze mir an Frucht geschenkt hat.






So schnell konnte ich die alle gar nicht verarbeiten, wie die gewachsen sind :)

Die größte von allen ( hatte stolze 711 gr.) habe ich in diese Reis Pfanne verarbeitet.

Ich finde diese Pfanne so farbenfroh, gefällt mir unheimlich gut und schmeckt dazu auch noch so lecker.


Was noch toll ist, es ist ein One Pot Rezept, das heißt, ihr braucht nur einen Topf und müsst nicht extra was in einem anderen Topf kochen!

Perfekt für den stressigen Alltag.


One Pot Zucchini Reis Pfanne


Zutaten:


Dauer: 30 Minuten - Menge: 4 - 6 Personen

  • 250 gr. Landkorn-Reis

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1-2 mittelgroße Zucchini

  • 2 Paprika

  • 1 kleine Aubergine

  • 2 El Tomatenmark

  • 750 ml Gemüsefond, oder Brühe

  • Salz/ Pfeffer

  • 1/2 Tl Chiliflocken

  • 1 Tl italienisches Kräutergewürz

  • frische Petersilie und Basilikum

  • Öl zum anbraten


Zubereitung/ Anleitung


So wird es gemacht!

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln.

  2. Paprika waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.

  3. Zucchini waschen und in Mundgerechte Stücke schneiden.

  4. Aubergine waschen und ebenfalls in Mundgerechte Stücke schneiden.

  5. Öl in einem Wok, oder in einer Pfanne erhitzen.

  6. Die Zwiebeln und den Knoblauch, glasig dünsten.

  7. Das ganze Gemüse dazugeben und gute 5 Minuten mit Deckel, leicht köcheln lassen.

  8. Jetzt kommt der ungekochte Reis dazu, kurz mit anbraten.

  9. Tomatenmark hinzufügen und anschwitzen lassen.

  10. Salzen und Pfeffern.

  11. Chili dazugeben

  12. Das ganze mit dem Fond, oder der Brühe ablöschen und gute 15 Minuten köcheln lassen. ( Bis der Reis halt fertig ist!)

  13. Dir frischen Kräuter waschen und klein hacken.

  14. Zucchini Pfanne abschmecken und mit frischen Kräuter servieren!

Viel Spaß beim nachkochen!

Deine Alexandra









60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grießnockerlsuppe

bottom of page