top of page

Marmorkuchen, wie bei Oma

Da werden Kindheitserinnerungen wach! Leckerer Marmorkuchen wie bei meiner Mama!

Die besten Kuchen sind doch immer noch die von Mama, oder Oma. Ich liebe es die alten Rezepte nach zu backen. Sie sind doch die besten.

Kleiner Spruch zum schmunzeln ,, Falls ihr heute einen nicht so guten Tag habt, heitert euch das vll auf. Marmorkuchen heißt auf Schwedisch ,, Tigerkaka,, !!


Wenn es zum Fest einen Kuchen gibt, dann ist es zum Großteil doch immer der Marmorkuchen. Einer der beliebtesten Klassiker, überhaupt.

Er ist leicht in der Herstellung, braucht nicht viel schnick schnack, sieht toll aus und schmeckt unheimlich lecker.

Das tolle ist auch, er ist ein paar Tage haltbar, wenn man ihn trocken und dunkel, eingewickelt lagert.


Klassischer Marmorkuchen


Zutaten:


Dauer: 75 Minuten - Menge: 10 Stücke

  • 350 gr. weichen Butter

  • 200 gr. Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 5 Eier ( Größe M)

  • 400 gr. Mehl

  • 2 1/2 Tl. Backpulver

  • 120 ml Milch/ evtl auch etwas mehr

  • 60 gr. Backkakao

  • 60 gr. Zucker

  • 80 ml Milch

  • Gugelhupfform

Zubereitung:


So wird es gemacht!

  1. Ofen auf 170 Grad O/U Hitze vorheizen.

  2. Gugelhupf einfetten, oder mit Backtrennspray einsprühen.

  3. Für den dunklen Vorteig, Backkakao, 60 gr. Zucker in eine Schüssel geben. 80 ml Milch noch dazu und alles glatt rühren. Zur Seite stellen.

  4. Für den Hauptteig, die weiche Butter in eine Schüssel geben und cremig rühren.

  5. Nach und nach den Zucker und den Vanillezucker dazugeben.

  6. So lange verrühren bis ein glatter Teig entsteht.

  7. Jetzt kommen die Eier einzeln dazu.

  8. Wenn die Eier in den Teig eingearbeitet sind komm abwechselnd, das Mehl und die 120 ml Milch dazu.

  9. Zum Schluss noch das Backpulver und der Grundteig ist fertig.

  10. Nun braucht man die Gugelhupf-Form. Dort kommt jetzt die Hälfte des hellen Teiges hinein.

  11. In die andere Hälfte, den dunklen Vorteig hinein geben und gut verrühren ( und zwar so, das man vom hellen Teig nichts mehr sieht.

  12. Der dunkle Teig kommt jetzt auf den hellen Teig .

  13. Mit einer Gabel dann zur hälfte in den Teig stechen und dann kreisförmige durch den Kuchen ziehen. ( SIEHE VIDEO)

  14. Der Gugel, darf jetzt gute 60 Minuten backen.

  15. Nach dem backen in der Form auskühlen lassen und dann erst aus der Form lösen.

  16. Schokoladenglasur mach Backungsanleitung schmelzen, über den Kuchen geben. Trocknen lassen und fertig ist Omas Marmorkuchen.




Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken! Ihr dürft mir auch gerne schreiben, wie ihr das Rezept findet.

Liebe Grüße, Eure Alexandra













157 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page