top of page

Johannisbeer Muffin

Klein, aber fein. Leckere saftige Johannisbeer Muffins

Johannisbeeren haben eine unheimlich schöne rote Farbe, finde ich und das sieht im gebackenen immer so schön leuchtend aus.

Ich persönlich liebe Johannisbeeren wegen ihrem säuerlichen Geschmack und wenn man sie dann noch in einen leckere Kuchen verarbeitet... einfach himmlisch.

Man kann so viel mit ihnen backen und heute habe ich mir gedacht, ich verarbeite sie mal schnell in einen Muffin. Es geht schnell, sieht gut aus und schmeckt so herrlich süß-sauer!

Ganz mein Fall ! ;)



Tipp: Du kannst auch jede andere Beere für dieses Rezept benutzen und ebenso kannst du die Margarine durch Butter ersetzen. Die Butter sollte da nur weich sein!

Ein Video gibt es auch dazu!



Johannisbeeren Muffin


Zutaten:


Dauer: inkl. Backzeit: 35 - 40 Minuten - Menge: Ca. 24 Stück

  • 250 gr frische Johannisbeeren

  • 100 gr. Margarine

  • 180 gr. Zucker

  • 2 Eier

  • 300 gr. Mehl

  • 50 gr. gemahlene Mandeln

  • 1 El Backpulver

  • 150 ml Milch ( evtl. etwas mehr, oder weniger)


Zubereitung/ Anleitung


So wird es gemacht!

  1. Ofen auf 175 Grad O/U Hitze vorheizen

  2. In das Muffinblech, Muffinförmchen stellen.

  3. Johannisbeeren waschen und von den Rispen lösen.

  4. Ein paar zur Seite legen, für die Verzierung.

  5. Margarine aufschlagen.

  6. Zucker dazugeben und gute 2 Minuten verrühren.

  7. Eier einzeln dazugeben, weiter rühren.

  8. Mehl abwechseln mit der Milch und den Mandeln zur Eiermasse geben.

  9. So lange verrühren bis ein schöner cremiger Teig entsteht.

  10. Jetzt erst das Backpulver unterrühren.

  11. Die Johannisbeeren vorsichtig mit einem Teigschaber unter den Teig heben.

  12. Jetzt werden die Förmchen mit einem El Teig befüllt.

  13. Ich habe dann oben noch ein paar lose Johannisbeeren darauf verteilt.

  14. Die Muffins dürfen jetzt gute 20-25 Minuten backen,.

  15. Nach dem backen komplett auskühlen und mit Puderzucker, oder Zuckerguss bestreuen.

Viel Spaß beim nachbacken!

Deine Alexandra









55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Parmesan Pasta

Kommentarer


bottom of page