top of page

Anisplätzchen

Leckere Baiser ähnliche Plätzchen, mit aromatischem Anis Geschmack.

Wenn man fragt, was ist ein typisches Deutsches Plätzchen-Rezept, dann gehören die Anisplätzchen sicherlich dazu!

Ich finde ihre Optik immer wieder aufs neue interessant, da es ein Teig ist, der beim backen in 2 verschieden Optiken übergeht.

Oben glatt und unten teigig. Einfach genial.

Damit diese Optik auch wirklich klappt, muss man ein paar Kleinigkeiten beachten!

  1. Das Eiweiß lange genug schlagen, bis man das Mehl dazugibt.

  2. Auf das Bleck kommt ein klein weinig ( WIRKLICH NUR EIN KLEINWENIG!!) Butter verstreichen und das Blech mit Mehl eindecken. Das übriggebliebene Mehl vom Blech entfernen. KEIN BACKPAPIER BENUTZEN!

  3. Ganz WICHTIG!! Mindestens 12 Stunden auf dem Bleck trocknen lassen. Dann erst backen. So entsteht die obere weiche Haut!

- Wenn man auf das Blech zu viel Fett gibt, dann zerlaufen die Plätzchen und sie sehen aus wie Ufos !

- Auf dem Backpapier, gehen sie uneben hoch, das sieht dann auch nicht schön aus.



So sind sie richtig! ( Bereits gebackene Anisplätzchen)


Ein Rezepte Video habe ich auch für dich!





Anisplätzchen


Zutaten:

Arbeitszeit: 25 Minuten-Trocknen: 12 Stunden-Backzeit: Ca. 20 Min. -Menge: 40 Stück

  • 3 Eier

  • 220 gr. Puderzucker ( gesiebt)

  • 250 gr. Mehl ( 405)

  • 1/2 Teel. Backpulver

  • 2 gehäufte Teel. Anispulver

  • Etwas Butter fürs Blech

  • Mehl fürs Blech



Zubereitung/ Anleitung


So wird es gemacht!

  1. Als erstes die Bleche vorbereiten. ( Ca. 2 Bleche.)

  2. Das Blech mit wenig Butter einstreichen und mit Mehl bestäuben. Überschüssiges Mehl vom Blech entfernen.

  3. Das Ei in eine Schüssel geben, kurz aufschlagen und dann das Anispulver und den Puderzucker nach und nach dazugeben.

  4. 3 Minuten aufschlagen.

  5. nach den 3 Minuten das Mehl und das Backpulver, nach und nach dazugeben und dann gute 10 Minuten, wenn nicht sogar länger aufschlagen.

  6. Die Masse muss jetzt Honigmäßig vom Schneebesen fließen.

  7. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

  8. Mit dem Spritzbeutel kleine Tupfer auf das Blech spritzen. Etwas Abstand lassen.

  9. Dann für 12 Stunden ( beim Raumtemperatur) trocknen lassen!

  10. Nach dem trocknen, den Ofen auf 170 Grad O/U Hitze vorheizen und die Plätzchen 20 Minuten backen lassen.

  11. Nach dem backen auf dem Blech auskühlen lassen und dann erst vom Blech nehmen.

Viel Spaß beim nachbacken!

Deine Alexandra










911 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page