top of page

Omas Apfelkuchen vom Blech

Der Beste Apfelkuchen kommt von Oma!

Die Apfelernte kommt langsam, aber sicher und dass heißt auch, es wird bald Herbst.

Ich liebe den Übergang vom Sommer zum Herbst. Bin kein Sommerfan :

Im Herbst wird es gemütlich und vor allem lecker. Es gibt Äpfel, Birnen, Kürbis und Nüsse. Klar, die gibt es das ganze Jahr eigentlich, aber nicht selbst geerntet ;)


Ich fang heute schon mal mit den Äpfeln an und zwar habe ich den Klassiker überhaupt, was Apfelkuchen betrifft. Heute gibt es den Apfelkuchen vom Blech von Oma !


Ein Video habe ich auch für dich!



Omas Apfelkuchen vom Blech


Zutaten:

Für ein Backblech ( Ca. 40 x30 cm) braucht man:

  • 130 gr weiche Butter

  • 200 gr. Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 4 Eier ( Größe M)

  • 300 gr. Mehl 405

  • 130 ml Milch

  • 1 Pck. Backpulver

  • 3 - 4 Äpfel

  • Etwas Zimt & Zucker

  • 50 gr. Mandelblättchen



Zubereitung/ Anleitung


So wird es gemacht!


  1. Äpfel schälen und entkernen.

  2. In dünne scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

  3. Zugedeckt zur Seite stellen.

  4. Weiche Butter in eine Schüssel geben, kurz aufschlagen, dann den Zucker und den Vanillezucker hinzugeben.

  5. Wenn alles gut vermengt ist, kommen die Eier dazu.

  6. Sind die Eier in den Teig verarbeitet, kommen Mehl und Milch abwechselnd dazu.

  7. Zum Schluss das Backpulver, gut verrühren.

  8. Ein Backblech, oder eine Quicheform fetten und mit Semmelbrösel bestreuen (Alternativ: Backpapier)

  9. Den Teig auf dem Blech, oder der Form, gleichmäßig verteilen.

  10. Die Äpfel ziemlich dicht, hintereinander legen.

  11. Mit Zimt und Zucker bestreuen und die Mandelblättchen darauf verteilen.

  12. Der Kuchen darf jetzt 30 Minuten bei 175 Grad O/U Hitze backen.

  13. Nach dem backen auskühlen lassen , mit Puderzucker, oder Sahne servieren.

Viel Spaß beim nachmachen

Deine Alexandra









997 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page