top of page

Johannisbeer Quark Kuchen

Eine geniale Kombination aus süß und sauer!

Im Sommer gibt es sooo viele Beeren und ich weiß immer gar nicht, mit welchen ich anfangen soll.

Ich habe mir überlegt, einfach mit meinen Liebelings-beeren anzufangen und zwar sind das Johannisbeeren. Ich liebe diesen sauren Geschmack. Kombiniert mit süßen Kuchen.... einfach göttlich!

Ich zeige euch heute einen einfachen, leckeren Johannsibeer Kuchen

Tipp: Solltest du Johannisbeeren nicht mögen, tausch sie einfach gegen andere Beeren aus!
Du kannst auch anstatt von Mascarpone, nur Quark nehmen.

Ein Video habe ich auch für dich!



Johannisbeer Quark Kuchen


Zutaten:


Dauer: 50 Minuten - Backen: 60 Minuten - Menge: 12 Stücke


Für den Mürbeteig braucht man:

  • 300 gr. Mehl

  • 110 gr. Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 140 gr. kalte Butter

  • 1 Ei

Für das Johannisbeergelee

  • 500 gr. Johannisbeeren

  • 20 gr. Stärke

  • 3 El Zucker

  • 250 ml Kirschsaft, oder Johannisbeersaft

Für die Quarkfüllung

  • 50 gr. Quark

  • 250 gr. Mascarpone

  • 130 gr. Zucker

  • 2 Eier

  • 1 P. Sahne-Vanille Pudding Pulver

  • 50 ml Sahne


Zubereitung/ Anleitung


So wird es gemacht!

  1. Ofen auf 170 Grad vorheizen.

  2. Für den Mürbeteig, alle Zutaten in eine Schüssel geben und so lange verrühren, bis der Teig zu bröseln beginnt.

  3. Wenn der Teig bröselt, nimmst ungefähr 1/4, wenn nicht sogar etwas mehr weg und tust die Brösel in eine Schüssel ( Kalt stellen)

  4. Den restlichen Teig, komplett verkneten. Am besten mit der Hand.

  5. Wer mag, kann ihn für eine Stunde kalt stellen.

  6. Den Teig so groß ausrollen, das er die Springform ( 26 cm) komplett, inkl. Rand bedeckt.

  7. Den Teig in die Form geben und anpassen. SIEHE VIDEO!

  8. Mit einer Gabel, Löcher in den Boden stechen und dann 10 Minuten vorbacken.

  9. Etwas auskühlen lassen.

  10. Die Johannisbeeren waschen und von den Rispen lösen.

  11. 1/4 von den Beeren zur Seite stellen.

  12. 50 ml Kirschsaft mit der Stärke verrühren.

  13. Restlichen Saft mit 3 El Zucker in einen Topf geben! Erhitzen.

  14. Wenn der Saft kocht, den Topf vom Herd nehmen und die Stärke einrühren.

  15. Jetzt heißt es rühren, rühren, rühren, bis die Masse eindickt.

  16. Jetzt kommen die Johannisbeeren zum Saft, Vorsichtig unterheben.

  17. Kurz auskühlen lassen und dann auf den vorgebackenen Boden verteilen.

  18. Komplett auskühlen lassen.

  19. Für die Creme, die ganzen Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren.

  20. Die Masse auf das kalte Johannisbeer-Gelee geben und gleichmäßig verstreichen.

  21. Auf den Kuchen die restlichen Beeren verteilen und ebenso die Streusel.

  22. Dann darf er 50-60 Minuten backen.

  23. Nach dem backen in der Form auskühlen lassen.

  24. Dann aus der Form lösen, etwas Puderzucker darüber streuen, FERTIG!

Viel Spaß beim nach backen

Deine Alexandra!









151 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page