top of page

Maracuja Torte



Ein hauch von Sommer, Sonne, Strand und Meer!!

Was sind für euch die besten Sommer Früchte?? Für mich ist es definitiv die Maracuja, oder Passionsfrucht. Sie ist meine absolute Lieblings-Frucht. Sie schmeckt so lecker nach Sommer und Sonne :D Ich liebe diesen Geschmack in jeder Hinsicht. Sei es trinken, Cocktails, Dessert, Eis und Torten. Sie gibt einfach eine gewisse frische ! ( Finde ich)



 

Kleiner Tipp!!

Ihr könnt auch anderes Obst verwenden, z.B. verschiedene Beeren, Ananas, Kiwi usw... sieht farblich bestimmt auch total klasse aus!!

 

Jetzt wird es Zeit, einen köstlichen ersten Absatz für deine Leserschaft zu schreiben. Egal ob es sich um Kekse, Kuchen oder ein anderes Gericht handelt, ein erfolgreicher Rezeptbeitrag beginnt immer mit einer schönen Geschichte. Erzähle, wie du zu dem Rezept gekommen bist, was dich inspiriert hat oder warum deine Familie und Freunde es lieben. Fessle die Leser, indem du deine Persönlichkeit zeigst, offen, ehrlich und sogar witzig bist. Füge ein paar appetitliche Fotos hinzu, um Aufmerksamkeit zu erreichen.



Maracuja Torte


Zutaten:


Ihr braucht für eine 26 cm Springform:

Biskuitboden

  • - 4 Eier

  • - 100 gr. Zucker

  • - 1 Pck. Vanillezucker

  • - 200 ml neutrales Öl

  • - 180 ml Maracujasaft

  • - 300 gr. Mehl

  • - 1 Pck. Backpulver

Für die Creme

  • - 12 Blatt weiße Gelatine

  • - 600 ml Sahne

  • - 500 gr. Quark

  • - 200 gr. Naturjoghurt

  • - 130 gr. Puderzucker

  • - 250 ml Maracujasaft

Für den Fruchtspiegel

  • - 2 Pck. weißen Tortenguss

  • - 3 El Zucker

  • - 375 ml Maracujasaft

Für den Rand zum verzieren:

  • - 100 gr. Kokosraspeln

Für die Verzierung :

  • - Das Fruchtfleisch von 2 Passionsfrüchten

  • - 1 ganze Passionsfrucht

  • - 3 Raffaello Kugeln

  • - 3 Buenos

  • - Etwas Kokosraspeln

  • - Etwas Kokoschips

  • - und evtl Blumen


Und so funktioniert es/ Anleitung



01. Eier mit dem Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und so lange verrühren, bis sich die Masse verdoppelt hat. 02. Das Öl und den Saft langsam dazugeben und weiter rühren. 03. Die Maschine runter schalten und das Mehl mit dem Backpulver, nach und nach dazugeben und so lange verrühren, bis alles schön verbunden ist. 04. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. 05. Den Boden bei 180 Grad O/U Hitze 30-40 Minuten backen lassen. ( Mach bitte den Stäbchentest, denn es könnte sein, das dein Ofen nicht so lange braucht wie meiner, oder er braucht vll. sogar länger.) 06. Nach dem backen, 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann die Springform entfernen und komplett erkalten lassen. 07. Für die Creme musst du die Gelatine in kaltem Wasser, 10 Minuten quellen lassen. 08. In der Zwischenzeit die 600 ml Sahne, steif schlagen. In den den Kühlschrank stellen. 09. Joghurt und Quark in eine Schüssel geben und gut verrühren. 10. Puderzucker, nach und nach dazugeben. 11. Dann kommt noch der Maracujasaft dazu. 12. Alles so lange verrühren bis, die Masse richtig flüssig wird. 13. Die Creme jetzt 30 Minuten gelieren lassen. 14. Wenn die Creme anfängt, fest zu werden, kommt die Sahne dazu und die wird untergehoben. 15. Nochmal so gute 5 Minuten gelieren lassen. 16. Den Boden einmal waagerecht durchschneiden. 17. Um einen Boden einen Tortenring stellen. 18. Die Hälfte der Creme darauf verteilen. 19. Den zweiten Boden darauf legen und die restliche Creme darauf verstreichen. 20. Die Torte sollte für 6 Stunden kühlen. Besser wäre es aber über die Nacht! 21. Nach der Kühlzeit geht es weiter mit dem Fruchtspiegel: 22. Den Zucker mit dem Tortenguss in einem Topf vermischen. 23. Maracujasaft dazugeben. 24. Unterm rühren zum kochen bringen. 25. Wenn die Masse andickt, vom Herd nehmen, 1 Minute auskühlen lassen. 26. Die Torte aus der Kühlung holen. Den Tortenring NICHT abnehmen. 27. Den Fruchtspiegel darauf verteilen ( Jetzt kann es passieren, das die Creme aufweicht und nach oben steigt. So entstehen diese Punkte im Guss.) 28. Die Torte nochmal 2-4 Stunden kühl stellen. 29. Nach der Kühlung, kannst du den Tortenring entfernen und den Rand mit Kokosraspeln verschönern. 30. Jetzt kommt der schönste Teil, die Verzierung! Wie ich die Torte verziert habe, seht ihr im Video!! :) Die Torte am besten leicht gekühlt essen :) Ich hoffe das Rezept hat euch gefallen und der ein oder andere backt sie mal nach :) LG Eure Alex


83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page