top of page

Frühlingshafte Aprikosen Joghurt Torte mit Pistazienboden

Eine wunderschöne frühlingshafte, fruchtige Torte! So lecker kann der Frühling schmecke !

Ich wollte schon lange mal einen Pistazienboden backen und endlich habe ich es mal hinbekommen! Was soll ich sagen, der schmeckt sowas von lecker!

Man kann die Pistazie auch weglassen, oder andere Nüsse nehmen.
Anstatt von der Pistaziencreme, kann man auch Erdnusmus, oder ähnliches benutzen.

Ebenso kann man auch das Obst austauschen! Ich stelle mir Erdbeeren auch total lecker vor! Lasst eurer Fantasie freien laufen :)


Es gibt natürlich auch ein Video dazu!


Aprikosen Joghurt Torte mit Pistazien Boden


Zutaten:


Dauer: 30 Minuten - Kühlzeit: Ca. 6 Stunden - Menge: 14 - 16 Stücke

Für den Biskuitboden: 26 cm Durchmesser:

  • 5 Eiweiß

  • 5 El kaltes Wasser

  • 1 Prise Salz

  • 5 Eigelbe

  • 150 gr. Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 120 gr Mehl ( 405)

  • 80 gr. Speisestärke

  • 1 Tl Backpulver 1 Pck. gehackte Pistazien Kerne

  • 50 gr. Pistaziencreme ( von Rewe) UNBEZAHLTE WERBUNG

  • oder ein ganzes Päckchen gehackte Pistazien und 1 El Sonnenblumen-oder Rapsöl

  • 50gr. flüssige Butter

Für die Fruchtfüllung:

  • 2 große Dosen Aprikosen

  • 2 Pck. gemahlene Gelatine ( oder 6 Blatt Gelatine)

  • 8 El Wasser

Für die Creme und den Fruchtspiegel

  • 500 gr. Natur Joghurt 1,5%

  • 50 gr Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 200 ml Sahne

  • 2 Pck. gemahlene Gelatine ( oder 10 Blatt Gelatine)

  • 1 Glas Samtmarmelade mit Aprikosen ( Schwartau) UNBEZAHLTE WERBUNG

  • 30 gr. gehackte Pistazien


Anleitung/ Zubereitung


So wird es gemacht!

  1. Ofen auf 175 Grad O/U Hitze vorheizen.

  2. Springform mit Backpapier auslegen, oder fetten.

  3. Eiweiß in eine Schüssel geben und 5 El kaltes Wasser dazugeben.

  4. Die Prise Salz noch dazu und das ganze so lange aufschlagen, bis die Masse weiß wird.

  5. Den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Nochmal so gut 1-2 Minuten rühren.

  6. Jetzt die Eigelbe einzeln unterrühren. Das ganze sollte gute 8 Minuten rühren.

  7. Nun kommt die Pistaziencreme hinzu. NICHT ERSCHRECKEN! Die Masse wird wieder flüssig.

  8. Nun kommen die ganzen Trockenzutaten und die Pistaziennüsse dazu und das ganze wird vorsichtig untergehoben!

  9. Den Teig in die Springform füllen und bei 175 Grad, 30 Minuten backen lassen.

  10. Nach dem backen kurz auskühlen lassen und dann aus der Springform lösen.

  11. Komplett auskühlen lassen.

  12. Nach dem auskühlen, einmal waagerecht durchschneiden und einen Boden auf eine Tortenplatte legen.

  13. Tortenring darum stellen!

  14. Für die Fruchtfüllung, Gelatine nach Backungsanleitung einweichen.

  15. Die Aprikosen abtropfen lassen (etwas Saft aufheben!) und klein würfeln.

  16. Die eingeweichte Gelatine erhitzen, nicht kochen:

  17. Drei El vom Aprikosensaft zur Gelatine geben und verrühren.

  18. Die Gelatine zu den Aprikosen geben und gut unterheben.

  19. Die Fruchmasse auf den ersten Boden geben und gleichmäßig verstreichen.

  20. Zweiten Boden darauf legen, 1 Stunde kühlen.

  21. Für die Creme, die Gelatine ebenfalls einweichen.

  22. Sahne steif schlagen.

  23. Joghurt, Zucker und Vanillezucker dazugeben und verrühren.

  24. Die Gelatine wieder erhitzen, nicht kochen und dann kommen 3 El von der Joghurtcreme zur Gelatine. Gut verrühren.

  25. Die Gelatine zur restlichen Creme geben und sofort unterrühren.

  26. Sahne dazugeben, unterrühren.

  27. Die Creme auf den zweiten Boden, gleichmäßig verteilen.

  28. Vier Stunden kühlen.

  29. Für den Fruchtspiegel einfach die Marmelade erhitzen, etwas abkühlen lassen und dann auf die gekühlte Torte gleichmäßig verstreichen!

  30. Den Rand mit den gehackten Pistazien verzieren und nochmal eine Stunde kühlen.

  31. Wer mag, kann jetzt so wie ich, die Torte noch mit Blumen verzieren, aber BITTE GRÜNDLICH sauber machen!

Fertig ist eine wunderschöne und leckere Frühlingstorte!


Viel Spaß beim nachbacken!

Eure Alexandra









166 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page