top of page

Neujahreskrapfen/ oder Berliner

Leckere, fluffige Krapfen

Bei uns in Mittelfranken heißen sie Krapfen und westlichen Deutschland heißen sie Berliner. Wobei sie in Berlin, Pfannkuchen genannt werden! Pfannkuchen sind bei uns ganz was anderes! :)

Ist schon lustig, oder?!


Ich habe hier ein ganz einfaches Rezept von Hefe Krapfen. Die sind so fluffig leicht und vor allem lecker!

Viel Spaß beim Rezept!


Hier geht es zum Rezept Video!



Krapfen/ Berliner


Zutaten:

Dauer: 20 Minuten - Gehzeit: Ca. 3 Stunden - Menge: Ca.15 Stück

  • 500 gr. Mehl ( Type 405)

  • 35 gr. Hefe

  • 50 gr. Zucker

  • 50 gr. weiche Butter

  • 200 ml lauwarme Milch

  • 2 Eier

  • 1 Eigelb

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 1 L geschmacksneutrales Öl

  • 200 gr. Hagebuttenmarmelade

  • Puderzucker


Utensilien!



















Zubereitung/ Anleitung


So wird es gemacht!

  1. Milch auf 35 Grad erwärmen.

  2. Butter ganz leicht erwärmen. Muss weich sein.

  3. Die Hefe in ein Glas zerbröseln.

  4. Einen Tl. vom Zucker dazugeben und etwas von der lauwarmen Milch.

  5. Das ganze so lange rühren, bis die Hefe aufgelöst ist.

  6. Mehl mit Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben.

  7. In die Mitte einen Mulde drücken und das Hefewasser hinein gießen.

  8. Die Hefe mit etwas Mehl bedecken und dann zugedeckt, 10 Minuten gehen lassen. Das Hefewasser muss hochgehen.

  9. Dann die restlichen Zutaten dazugeben ( Bis auf den Puderzucker und die Marmelade.) und zu einem Teig verkneten.

  10. Evtl nochmal mit der Hand durchkneten und dann zugedeckt 2 Stunden, an einem warmen Ort gehen lassen!

  11. Nach dem gehen, den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten und dann so gut 1 -1,5 cm dick ausrollen.

  12. Jetzt musst du Kreise ausstechen, am besten mit einem Ausstecher, oder du nimmst ein Glas, das einen Durchmesser von mindestens 8 cm hat.

  13. Backblech mit Backpapier auslegen. ( Das dient zum gehen der Krapfen)

  14. Die Kreise zu einer Kugel formen. Am besten schaust du dir diese Aufgabe im Video an. Da sieht man es sehr gut!

  15. Die Kugeln auf das Backblech legen, zudecken und dort nochmal 1 Stunde gehen lassen. Das Volumen muss sich verdoppeln! Kleiner Tipp: Du kanns sie auch bei 50 Grad ( O/U Hitze) im Ofen gehen lassen.

  16. Öl in einen Topf geben und bis zu 165 Grad erhitzen. Nicht mehr!

  17. Die Teigrohlinge Vorsichtig in das Öl legen und jede Seite mindestens 2 Minuten backen lassen. Das geht am besten mit einer Schaumkelle.

  18. Nach dem backen auf Keiner Küchenrolle abtropfen lassen und abkühlen.

  19. Die Marmelade muss in einen Spritzbeutel mit einer speziellen Tülle für Krapfen gefüllt werden. Siehe Utensilien.

  20. Vorsichtig, seitlich vom Krapfen einstechen und Marmelade hineinfüllen.

  21. Zum Schluss kommt noch Puderzucker darüber und fertig ist ein ganz leckerer Krapfen!

Viel Spaß beim nachbacken.

Deine Alexandra











92 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grießnockerlsuppe

Döner Bowl

bottom of page