top of page

Aubergine Lasagne mit Hackfleisch

Lasagne mal ganz anders. Statt Nudeln einfach eine Aubergine nehmen!

14.02.2024


Lasagne mal ganz anders. Nicht mit Nudeln, sondern mit Gemüse und zwar ersetzt die Aubergine das Nudelblatt.

Klappt wunderbar und schmeckt extrem lecker. Dazu ist es auch noch Low Carb tauglich.


Auf die schnelle ist dieses Gericht jetzt nicht gemacht, aber es lohnt sich und es kann ja nicht immer schnell gehen!



Auberginen Lasagne


Zutaten:

Dauer: Ca. 50 Minuten - Menge: 4 Personen


Für die Hackfleischsoße

  • 500 gr. Rinderhackfleisch

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 rote Paprika

  • Salz/ Pfeffer

  • 2 El italienische Kräuter ( Meine waren gefroren) und evtl. frischen Thymian, geht aber auch getrockneter

  • 1 Tl getrocknete Tomaten

  • 1 Tl Paprikapulver

  • 100 ml passierte Tomaten

  • 100 ml Gemüsebrühe

  • 1 El Tomatenmark

  • 2 El Ajvar


  • 3 mittelgroße Auberginen

  • Salz/ Pfeffer

  • 6 El Olivenöl

  • 100 gr. geriebener Käse

  • 4 kleine Tomaten


Für die Auflaufform

  • 100 ml Wasser

  • 1 El Ajvar



Zubereitung:


So wird es gemacht!

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.

  2. Paprika waschen, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden

  3. Öl in einer Pfanne erhitzen.

  4. Hackfleisch krümelig braten.

  5. Zwiebeln dazugeben mit anbraten.

  6. Das ganze salzen und pfeffern.

  7. Getrocknete Tomaten ( Gewürz) und Paprikapulver hinzugeben, vermengen.

  8. Paprikawürfel dazugeben, vermengen.

  9. Tomatenmark und Ajvar in die Pfanne geben und anschwitzen.

  10. Die ganzen Kräuter noch dazugeben und mit den passierten Tomaten und Wasser ablöschen.

  11. Die Temperatur vom Herd runterschalten und das Hackfleisch jetzt 30 Minuten langsam einkochen lassen. Evtl. ab und zu Brühe noch dazugeben.

  12. Ofen auf 180 Grad O/ U Hitze vorheizen.

  13. Die Aubergine waschen und den Strunk abschneiden.

  14. Die Aubergine in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  15. Die Enden von der Aubergine kleine schneiden ( Die braucht man nicht zum Stapeln der Lasagne.) und zum Hackfleisch geben. Das darf dort mit köcheln.

  16. Die Auberginen Scheiben auf ein Backblech legen.

  17. Öl mit Salz und Pfeffer mischen.

  18. Auberginen Scheiben auf beiden Seiten mit dem Öl einpinseln.

  19. 10 - 15 Minuten im Ofen backen lassen. ( Sie sollten nicht dunkel werden.

  20. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

  21. Hackfleisch vom Herd nehmen, ebenfalls etwas abkühlen lassen.

  22. Eine Auflaufform nehmen und die Lasagne darin stapeln.

  23. Zuerst eine Aubergine Scheibe, dann kommt auf die Scheibe, Hackfleisch darauf und etwas Käse. Wieder eine Scheibe darauf legen und dann geht es immer so weiter. Eine Lasagne sollte maximal 3 bis 4 Schichten haben.

  24. Den Abschluss macht eine Schicht Hackfleisch mit Käse und Tomatenscheiben. So geht es dann mit den restlichen Auberginen weiter. Bei mir wurden es 4 Stück.

  25. Wasser mit Ajvar mischen und in die Auflaufform gießen.

  26. In den Ofen schieben und so gute 15 Minuten backen lassen. FERTIG! Ich serviere dazu immer sehr gerne Tzatziki und Salat.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim nachkochen.

Deine Alexandra




45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page